Aktuelles

Neuer Kanzlerplatz

Bonn

Die Häuser 2 und 3 werden mit einer tragenden Außenstützkonstruktion hergestellt. BWE-Bau fertigt und montiert diese Konstruktion aus einzelnen Stützen und Riegeln, sowie aus zugefasster Rahmenkonstruktionen.

Bauherr
Art-Invest Real Estate

Architekt
JSWD Architekten GmbH & Co. KG

Auftraggeber
Art-Invest Real Estate

Die Art-Invest Real Estate möchte ein ansprechendes Stadtquartier auf dem Grundstück des ehemaligen"Bonn-Centers" realisieren. Die drei neuen Gebäude sollen moderne Bürolösungen bieten, für Belebung der Stadt durch neue Gastronomieangebote sorgen und einen Impuls für die ganze Region setzen. Der Hochpunkt wird mit 101,5 Metern als echte Landmarke herausragen und einen einmaligen Blick auf die Stadt und das Siebengebirge bieten.  

Ausführung
2019/2020

  • Fassade enthält ca. 1.076 tragende, gestalterische Elemente aus eingefärbten Architekturbeton (weiß)
  • Veredelung der Sichtflächen durch mehrfaches absäuern
  • Zur langlebigen Optik wird auf allen Elementen hochwertiger Graffitischutz aufgebracht

 

 

August-Kühne-Haus

Bremen

Bauherr
Kühne+Nagel

Architekt
MPP - Meding Plan + Projekt GmbH, Hamburg

Auftraggeber
Baugesellschaft Walter Hellmich GmbH, Dinslaken

Der Logistikriese Kühne+Nagel plant einen elfgeschossigen Neubau mitten in Bremen. Direkt am Weserufer mit Blickbeziehung zum Bremer Dom ist aktuell der Stammsitz des Weltunternehmens. Da das jetzige Gebäude aus den 1960er Jahren des Architekten Cäsar Pinnau zu klein wird, ist hier der Büroneubau geplant.

Ausführung
2018

  • Fassade enthält ca. 370 tragende, gestalterische Elemente aus eingefärbten Architekturbeton (Sandsteinoptik)
  • die zweigeschossigen Fassadenelemente untersteichen die Vertikalität des Gebäudes
  • Veredelung der Sichtflächen durch mehrfaches absäuern